Thüringer Landesamt für Statistik
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Basisindikatorensatz für eine kommunale integrierte Gesundheitsberichtserstattung in Thüringen
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Themenfeld 03 Gesundheitszustand


 
Indikator (K)
03.088
 

Gestorbene infolge vorsätzlicher Selbstbeschädigung (Suizidsterbefälle) in Thüringen (Jahr) nach Alter und Geschlecht

 

Definition

Der Indikator 3.88 enthält die absoluten Todesfälle und die auf die jeweilige durchschnittliche Wohnbevölkerung bezogenen, geschlechtsspezifischen Mortalitätsraten infolge vorsätzlicher Selbstbeschädigung (Suizidsterbefälle), darunter die Todesfälle infolge von vorsätzlicher Selbstvergiftung durch Medikamente und Drogen (X60 - X64), des Bundeslandes für das Berichtsjahr. Die Suizidrate (Suizidmortalität) setzt die Anzahl der Suizide in Verhältnis zu 100 000 Einwohnern. Zusätzlich erfolgt eine direkte Altersstandardisierung auf die Europabevölkerung (alt). Grundlage für die Tabelle bildet die amtliche Todesursachenstatistik.

Datenhalter

Thüringer Landesamt für Statistik

Datenquelle

• Todesursachenstatistik

• Fortschreibung des Bevölkerungsstandes

Periodizität

Jährlich

Validität

Für die Registrierung der Sterbefälle ist die letzte Wohngemeinde, bei mehreren Wohnungen die Hauptwohnung des Gestorbenen maßgebend. Die Zahlen werden der Bevölkerungsstatistik und der Todesursachenstatistik der Länder entnommen. Die Todesbescheinigungen werden von dem zuständigen Gesundheitsamt an das Statistische Landesamt weitergeleitet, in dem die Kodierung der Todesbescheinigungen erfolgt.

Kommentar

Der Indikator zählt zu den Ergebnisindikatoren.

Vergleichbarkeit

Vergleichbar mit den WHO-Indikatoren 1770 - 1785 120101 3 SDR, suicide & self-inflicted injuries, 0-64/100000 population/male/female, 65+/100000/ male/female. Vergleichbar mit dem OECD-Indikator Causes of mortality, Suicide and self-inflicted injury. Entsprechende EU-Indikatoren lauten: Cause-specific mortality, Suicide and intentional self-harm: Number of suicides/100 000 inhabitants in a year (mean population).

Der bisherige Indikator 3.9 ist mit dem vorliegenden Indikator vergleichbar.

Originalquellen

• Publikationen der Statistischen Landesämter, z. B. Statistische Jahrbücher, Statistische Berichte oder weitere Publikationen zur Todesursachenstatistik.

• Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Todesursachen in Deutschland. Fachserie 12, Gesundheit, Reihe 4.

Dokumentationsstand

11.02.2003, nlga/lögd/LDS NRW; Anpassung/Ergänzung 2010 - TLS