Thüringer Landesamt für Statistik
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Basisindikatorensatz für eine kommunale integrierte Gesundheitsberichtserstattung in Thüringen
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Themenfeld 04 Gesundheitsrelevante Verhaltensweisen


 
Indikator (L)
04.002z
 

Rauchverhalten der täglichen Raucher in Thüringen (Jahr) nach Alter und Geschlecht

 

Definition

Das Rauchen von Tabakwaren - am häufigsten werden Zigaretten geraucht - gilt als das Risikoverhalten mit den deutlichsten Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung: Kein anderes Verhalten hat einen vergleichbar starken Einfluss auf die Gesamtsterblichkeit. Rauchen fördert die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (u. a. Herzinfarkt, Schlaganfall) und von Krankheiten der Atmungsorgane (insbesondere Lungenkrebs und chronische Lungenerkrankungen). Nach dem Mikrozensusgesetz 2005 vom 24. Juni 2004 (BGBl. I S. 1350) in der jeweils gültigen Fassung werden alle vier Jahre beginnend 2005 u. a. Fragen zum Gesundheitszustand bei einem Auswahlsatz von 1 % der Bevölkerung erfragt. Sie liefert u. a. Informationen über Rauchgewohnheiten.

Als starke Raucher gelten entsprechend den Empfehlungen der WHO Personen mit einem täglichen Zigarettenkonsum von mehr als 20 Stück. Das Rauchverhalten ist geschlechts- und altersabhängig.

Im Indikator 4.2z wird der prozentuale Anteil der Befragten nach der Anzahl der täglich gerauchten Zigarettenmenge dargestellt. Unter gerauchten anderen Tabakwaren werden Zigarren, Stumpen, Zigarillos und Pfeifen zusammengefasst.

Datenhalter

Thüringer Landesamt für Statistik

Datenquelle

Mikrozensus

Periodizität

Ab 2005 vierjährlich

Validität

Für den vorliegenden Indikator wurden in der Zusatzerhebung zum Mikrozensus 1 % der Bevölkerung befragt. Da die Fragen zum Rauchverhalten für Kinder und Jugendliche stellvertretend vom Haushaltsvorstand beantwortet werden, sind teilweise ungenaue Angaben möglich. Das betrifft im besonderen Maße die Angaben der 15- bis 19-Jährigen.

Kommentar

Der Indikator zum Rauchverhalten der täglichen Raucher wird als Länderindikator geführt. Die Angaben sind mit dem Indikator 4.2, der auf dem Bundesgesundheitssurvey basiert, vergleichbar. Personen, die keine Angaben zur Anzahl der gerauchten Zigaretten oder zur Art der Tabakwaren gemacht haben, sind in der Auswertung nicht enthalten.

Der Indikator zählt zur Gruppe der Gesundheitsdeterminanten.

Vergleichbarkeit

Eingeschränkte Vergleichbarkeit mit dem WHO-Indikator 3013 171002 % of adults smoking 20+ cigarettes per day. Der Mikrozensus erfasst ebenfalls die Erwachsenen mit den Altersgruppen der 15- bis über 70-Jährigen. Daily smokers werden als OECD-Indikator auf der Basis des Health Interview Surveys der WHO erfasst. Die EU-Indikatoren erfassen Reguläres Rauchen. Der Indikator ist mit den bisherigen NRW-Indikatoren 4.32 und 4.40 bedingt vergleichbar, bei dem das Alter mit 25 Jahren begann und mit 69 Jahren endete. Im bisherigen Länder-Indikatorensatz gehörte Rauchen zu den fakultativen Indikatoren.

Originalquellen

Standardtabellen Mikrozensus

Dokumentationsstand

13.09.2002, RKI/lögd; Anpassung/Ergänzung 2010 - TLS