Thüringer Landesamt für Statistik
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Basisindikatorensatz für eine kommunale integrierte Gesundheitsberichtserstattung in Thüringen
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Themenfeld 07 Inanspruchnahme von Leistungen der Gesundheitsversorgung

 
1999 2001 2003 2005 2007 2009 2011 2013 2015
 
Indikator (K)
07.033
 

Leistungsempfänger nach dem Pflegeversicherungsgesetz in Thüringen
am 15.12.2015 nach Geschlecht und Leistungsarten

 
Weiblich Männlich Insgesamt
Anzahl in % Anzahl in % Anzahl in %
       
   Leistungsempfänger insgesamt1) 100,0     100,0     100,0    
    davon
     durch ambulante Pflegeeinrichtung betreut   26,0       22,0       24,6    
     in stationären Pflegeeinrichtungen betreut   32,5       23,1       29,2    
        darunter
       vollstationäre Dauerpflege     28,9         19,8         25,7    
       Kurzzeitpflege     0,4         0,4         0,4    
       Tagespflege     3,3         2,8         3,1    
     Pflegegeldempfänger2)   44,7       57,8       49,4    
 Leistungsempfänger 80 Jahre und älter
   Leistungsempfänger insgesamt1) 100,0     100,0     100,0    
    davon
     durch ambulante Pflegeeinrichtung betreut   27,7       27,8       27,7    
     in stationären Pflegeeinrichtungen betreut   36,1       29,1       34,7    
        darunter
       vollstationäre Dauerpflege     32,3         25,3         30,9    
       Kurzzeitpflege     0,4         0,5         0,4    
       Tagespflege     3,4         3,3         3,4    
     Pflegegeldempfänger2)   39,6       46,4       40,9    


1) Empfänger von teilstationärer Pflege erhalten in der Regel auch Pflegegeld oder ambulante Pflege und sind somit in der Zahl dieser
Leistungsempfänger bereits enthalten. Um Mehrfachzählungen bei den Pflegebedürftigen insgesamt zu vermeiden, bleiben die Empfänger
von teilstationärer Pflege deshalb beginnend ab 2009 hier unberücksichtigt.
2) Ausgewiesen werden hier nur Empfänger von Pflegegeld, die nicht bereits bei der ambulanten Pflege bzw. vollstationären Dauerpflege
bzw. Kurzzeitpflege berücksichtigt worden sind. Stichtag ist hier der 31.12. des Jahres.