Thüringer Landesamt für Statistik
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Basisindikatorensatz für eine kommunale integrierte Gesundheitsberichtserstattung in Thüringen
ONLINE Gesundheitsportal
Daten zur Gesundheitsberichterstattung - Thüringen
Themenfeld 08 Beschäftigte im Gesundheitswesen


 
Indikator (K)
08.022
 

Hebammen und Entbindungspfleger in freiberuflicher Tätigkeit und stationären
Einrichtungen in Thüringen am 31.12. der Jahre 2001 bis 2016

 
Hebammen und Entbindungspfleger
insgesamt freiberuflich tätig1) im Krankenhaus fest angestellt nachrichtlich
Beleg-
hebammen/
-entbindungs-
pfleger2)
Anzahl je 100 000
Frauen von
15 bis unter
45 Jahren3)
je 1000
Geborene
Anzahl je 100 000
Frauen von
15 bis unter
45 Jahren3)
Anzahl je 100 000
Frauen von
15 bis unter
45 Jahren3)
je 1000
Geborene4)
           
    2001 87,7    24,4    44,4    43,4    12,7   
    2002 89,4    24,9    46,2    43,2    12,8   
    2003 87,5    24,1    44,6    42,9    12,6   
    2004 92,5    24,4    49,5    43,0    12,1   
    2005 104,9    27,9    60,5    44,4    12,6   
    2006 109,7    28,5    65,9    43,7    12,3   
    2007 115,7    27,5    68,6    47,1    12,0   
    2008 119,4    26,9    72,1    47,3    11,3   
    2009 127,8    28,3    76,3    51,5    12,1   
    2010 132,4    27,2    80,3    52,1    11,5   
    2011 144,7    28,9    87,7    57,0    12,2   
    2012 146,6    28,1    87,9    58,8    12,1   
    2013 154,0    28,7    90,0    64,0    12,7   
    2014 160,9    28,7    95,7    65,2    12,3   
    2015 165,4    29,4    95,6    69,9    13,0   
    2016 163,9    29,2    96,0    67,9    12,1   


Datenquelle: Thüringer Landesamt für Statistik; Krankenhausstatistik Teil I - Grunddaten, Fortschreibung des Bevölkerungsstandes
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege: Umlagedaten Hebammen/Entbindungspfleger
1) schließt freiberufliche und stationäre Tätigkeit ein und enthält ab Berichtsjahr 2005 auch Hebammen/Entbindungspfleger ohne Entbindung
2) Beleghebammen/-entbindungspfleger werden nachrichtlich erst ab Berichtsjahr 2002 erfasst.
3) Bevölkerung am 31.12. des jeweiligen Jahres;
   bis 2010: Fortschreibung auf der Basis des Zentralen Einwohnerregisters (ZER), Stand 3.10.1990;
   ab 2011: Fortschreibung auf der Basis des Zensus 2011
4) im Krankenhaus Geborene