Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
2 594
Millionen Euro erwirtschafteten die Hersteller von Kraftwagen und Kraftwagenteilen im 1. Halbjahr
... mehr dazu »
ONLINE MELDEN ÜBER
IDEV.
Im IDEV-System wird Windows XP mit IE8 aus Sicherheitsgründen nicht unterstützt.
 
  • THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas
THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas – Wirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Thüringen-Atlas – Landwirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

PREISMONITOR
Preisentwicklung von Waren und Dienstleistungen des privaten Verbrauchs
The World of Statistics

 

T9 
54.81.169.186 


 
Ende des Menüs
Z A H L E N   ·   D A T E N   ·   F A K T E N

Pressemitteilung 218 vom 26. August 2016

Im Jahr 2015 wechselten im Freistaat Thüringen 2 936 unbebaute Grundstücke den Eigentümer. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren es 367 Verkaufsfälle (14,3 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor. Insgesamt wurde ein Flächenumfang von rund 3,1 Millionen Quadratmeter (m2) veräußert. Die dafür entrichtete Kaufsumme belief sich auf etwa 118 Millionen Euro. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Kaufwert von 38,29 Euro pro Quadratmeter.

mehr dazu »

Pressemitteilung 216 vom 25. August 2016

Im 1. Halbjahr 2016 gab es in den Thüringer Beherbergungsbetrieben mit zehn und mehr Gästebetten (einschließlich Campingplätze) 1,7 Millionen Gäste, die 4,4 Millionen Übernachtungen buchten.
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse mitteilt, stieg die Gästezahl gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 nur geringfügig um 0,3 Prozent, die aber keinen Anstieg der Zahl der Übernachtungen zur Folge hatte (0,0 Prozent).

mehr dazu »

Pressemitteilung 215 vom 24. August 2016

Nach einem Vorzeichenwechsel im zweiten Quartal 2016 nahm die deutsche Wirtschaft insgesamt einen positiven Verlauf, während sich das Wachstum im Euroraum abschwächte.
In den ersten sechs Monaten 2016 stieg der Umsatz in den größeren Thüringer Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (bei zwei Arbeitstagen mehr) um 2,0 Prozent. Damit fiel der Anstieg in Thüringen 1,3 Prozentpunkte höher aus als in den neuen Bundesländern und deutschlandweit mit jeweils 0,7 Prozent. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, verbesserte sich Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich auf den 5. Platz.

mehr dazu »

Pressemitteilung 214 vom 23. August 2016

Nach vorliegenden Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik setzten die Thüringer Einzelhändler in den ersten sechs Monaten des Jahres real (d. h. preisbereinigt) 1,5 Prozent und nominal (zu jeweiligen Preisen) 1,6 Prozent mehr um als im 1. Halbjahr 2015.
Das Beschäftigtenniveau wies ein Plus von insgesamt 1,5 Prozent aus und ist auf einen Anstieg der Zahl der Teilzeitbeschäftigten (+2,3 Prozent) zurückzuführen. Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten im Thüringer Einzelhandel blieb im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum konstant (0,0 Prozent).

mehr dazu »

Pressemitteilung 211 vom 22. August 2016

Im Jahr 2015 erhielten in Thüringen 26 593 Personen Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik insgesamt 2 639 Personen bzw. 9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Bereits von 2013 auf 2014 sank die Zahl der Empfänger um 10,8 Prozent. Förderung erhielten 16 460 Studierende und 10 133 Schüler im Jahr 2015. Die Zahl der geförderten Schüler sank im Vergleich zum Jahr zuvor um 988 Personen bzw. 8,9 Prozent, die der geförderten Studierenden um 1 651 Personen bzw. 9,1 Prozent.

mehr dazu »

Aus dem Monatsheft Juli 2016

Im Monat April 2016 verlief die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe durchaus positiv. So lagen sowohl Umsatz als auch die Beschäftigtenzahl, Produktivität und der Auftragseingang über den Werten von April 2015 (bei einem Arbeitstag mehr). Im Vergleich zum Vormonat stiegen, mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl, alle genannten Kennziffern an (bei gleicher Zahl von Arbeitstagen).

Im Bauhauptgewerbe gingen die Umsätze und die Beschäftigtenzahl gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat zurück; die Produktivität und die Auftragseingänge stiegen jedoch an. Im Vergleich zum Vormonat stiegen alle genannten Kennziffern an.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April 2016 im Vergleich zum Vormonat deutlich zurückgegangen und lag auch unter der Arbeitslosenzahl des vergleichbaren Vorjahresmonats.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Juli 2016

Die nachfolgende Darstellung basiert auf den Ergebnissen der Gemeindefinanzen des Jahres 2015 und dem Vergleich gegenüber dem Jahr 2014. Dargestellt werden die Bruttoausgaben- und Einnahmen der Thüringer Kommunen, der kreisfreien Städte und der Landkreise.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 30 Tage:


 
 
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen, Juli 2016
 

 
Faltblatt "Finanzen und Personal in Thüringen" - Gemeinden und Gemeindeverbände -, Ausgabe 2016
 

 
Faltblatt "Bildung in Thüringen", Ausgabe 2016

 
 

 

Kontakt zum TLS   |   Newsletter
http://www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.