Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
14 924
tätige Personen (86,0 Prozent) waren zum Stichtag 01. März 2017 in den Kindertageseinrichtungen im pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungsbereich beschäftigt.
... mehr dazu »

ONLINE MELDEN ÜBER
IDEV.
Bei Verbindungsproblemen zu IDEV prüfen Sie bitte die Aktualität Ihres Browsers.
  ... mehr dazu  .
 
  • THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas
THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas – Wirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Thüringen-Atlas – Landwirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

PREISMONITOR
Preisentwicklung von Waren und Dienstleistungen des privaten Verbrauchs
Thüringen 2035
The World of Statistics

 

10 
54.162.218.214 


 
Ende des Menüs
Z A H L E N   ·   D A T E N   ·   F A K T E N

Pressemitteilung 261 vom 26. September 2017

Das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) veröffentlicht im Internet unter www.wahlen.thueringen.de die Ergebnisse aller im Freistaat Thüringen durchgeführten Wahlen.

mehr dazu »

Pressemitteilung 260 vom 26. September 2017

Der Umsatz der Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigen stieg von Januar bis Juli 2017 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 4,2 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der neuen Bundesländer und in Deutschland wurde ein Anstieg um 2,9 Prozent bzw. 5,3 Prozent ermittelt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, belegte Thüringen trotz gestiegener Wachstumsrate bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich weiterhin den 9. Platz.

mehr dazu »

Pressemitteilung 259 vom 25. September 2017

Der Landeswahlleiter Günter Krombholz erstellte eine erste Analyse der vorläufigen Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2017.

mehr dazu »

Pressemitteilung 258 vom 25. September 2017

Nachdem beim Bundeswahlleiter alle Wahlkreise gemeldet sind, ist auch die Sitzverteilung im 19. Deutschen Bundestag berechnet worden.

mehr dazu »

Pressemitteilung 257 vom 25. September 2017

In den 290 Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten wurden von Januar bis Juli 2017 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik Gesamtumsätze in Höhe von 1 089 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen war das insgesamt ein um 47,5 Millionen Euro bzw. 4,6 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum.

mehr dazu »

Aus dem Monatsheft August 2017

Im Monat Mai 2017 verlief die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeiten-den Gewerbe durchaus positiv. So lagen sowohl Umsatz als auch die Beschäftigtenzahl, Produktivität und der Auftragseingang deutlich über den Werten von Mai 2016 (bei einem Arbeitstag mehr). Im Vergleich zum Vormonat stiegen, mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl, alle genannten Kennziffern an (bei 3 Arbeitstagen mehr).

Im Zeitraum Januar bis Mai 2017 lagen alle genannten Kennziffern über dem vergleichbaren Vorjahreswert.

Im Bauhauptgewerbe lagen sowohl die Umsätze als auch die Beschäftigtenzahl und die Produktivität über dem Niveau vom Mai des Vorjahres. Die Auftragseingänge gingen da-gegen zurück. Im Vergleich zum Vormonat konnten mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl, alle betrachteten Kennziffern gesteigert werden.

Seit Jahresbeginn lagen alle genannten Kennziffern über dem Niveau des Vorjahreszeitraumes.

Die Zahl der Arbeitslosen war im Mai 2017, wie auch schon in den letzten 3 Vormonaten, rückläufig und lag auch unter der Arbeitslosenzahl des vergleichbaren Vorjahresmonats.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft August 2017

Der Umsatz in der Thüringer Industrie (hier Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden mit im Allgemeinen 50 und mehr Beschäf-tigten) verzeichnet seit 2013 eine jährliche Steigerung. Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Jahr 2016 mit 29,9 Milliarden Euro rund 671 Millionen Euro höhere Umsätze als 2015.

11 Kreise und 5 kreisfreie Städte erzielten 2016 Umsatzzuwächse. 6 Kreise und eine kreisfreie Stadt mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. 4 Kreise und eine kreisfreie Stadt erwirtschaf-teten jeweils ein Umsatzvolumen von über 2 Milliarden Euro.

Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten wuchs von 2015 zu 2016 um 1 729 Personen bzw. 1,2 Prozent auf 142 138 Personen an. Die Anzahl der Betriebe blieb im betrachteten Zeitraum (Größenklasse 50 und mehr Beschäftigte) gleich.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 60 Tage:


 
 
 

 
Bundestagswahl in Thüringen am 24. September 2017 - Vorläufige Ergebnisse
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen, August 2017
 

 
Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich, Ausgabe 2017

 
 

 

Kontakt zum TLS   |   Newsletter
http://www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.