Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie die jeweils neuesten Pressemitteilungen in Kurzform.

»  22.11.2017312/2017Spitzenertrag bei der diesjährigen Kartoffelernte
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gab es im Jahr 2017 in Thüringen eine überdurchschnittliche Kartoffelernte. Im Schnitt wurden 49,1 Tonnen Kartoffeln je Hektar geerntet. Im Vergleich zum Vorjahr (40,7 Tonnen je Hektar) entspricht dies einem Plus von 8 Tonnen je Hektar bzw. 21 Prozent. Das langjährige Mittel der Jahre 2011/2016 (40,0 Tonnen je Hektar) wurde um 9 Tonnen je Hektar bzw. knapp 23 Prozent übertroffen. Der bisherige Spitzenertrag von 46,7 Tonnen aus dem Jahr 2014 wurde um 2 Tonnen bzw. 5 Prozent übertroffen.
mehr dazu »
»  22.11.2017311/2017Investitionsausgaben der Thüringer Industrie 2016 gesunken
KFZ Branche mit fast 17 Prozent Anteil an Gesamtinvestitionen
Bei den Betrieben der Thüringer Industrie mit 20 und mehr Beschäftigten sank 2016 die Investitionstätigkeit deutlich. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden 1,5 Milliarden Euro investiert. 2016 wurde somit gegenüber dem Vorjahr knapp 6 Prozent weniger für die Anschaffung von Sachanlagen ausgegeben (–90 Millionen Euro).
mehr dazu »
»  21.11.2017310/2017Beschäftigtenlage in der Thüringer Energie- und Wasserversorgung im September 2017
Die Thüringer Betriebe der Energie- und Wasserversorgung beschäftigten am 30. September dieses Jahres 7 238 Personen. Das war nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ein Beschäftigtenplus von 165 Personen gegenüber dem 30. September 2016.
mehr dazu »
»  20.11.2017309/2017Weiterhin weniger Bier aus Thüringer Brauereien und Bierlagern
Hohe Einbußen beim Auslandsabsatz
Die rückläufige Entwicklung beim Thüringer Bierabsatz seit Beginn dieses Jahres setzte sich auch im dritten Quartal weiter fort. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden in den ersten neun Monaten 2017 insgesamt 2,3 Millionen Hektoliter Bier (- 3,8 Prozent) von den Thüringer Brauereien und Bierlagern verkauft.
mehr dazu »
»  17.11.2017308/2017Selbständige aufgepasst: Wo bleibt Ihr Geld?
Machen Sie mit bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018!
Sie wollten schon immer einmal wissen, was von Ihrem Verdienst am Ende des Monats übrig bleibt und wie viel Sie tatsächlich für Steuern, Versicherungen und Lebensmittel ausgeben?
Oder Sie möchten erfahren, wo noch Einsparpotentiale bestehen und sich nebenbei auch ein kleines Taschengeld verdienen? Dann melden Sie sich jetzt für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 an!
mehr dazu »
»  16.11.2017307/2017Genehmigte Wohnungen von Januar bis September 2017 sinken um ein Drittel
Die Thüringer Bauaufsichtsbehörden gaben in den ersten drei Quartalen 2017 mit 4 032 gestellten Anträgen für Bauvorhaben im Hochbau für 4 214 Wohnungen eine Genehmigung. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren das 33,8 Prozent bzw. 2 155 Wohnungen weniger als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Damit bleibt die seit Jahresbeginn stagnierende Baunachfrage bestehen.
mehr dazu »
»  15.11.2017306/2017September 2017: Thüringer Industrie mit 936 Millionen Euro Umsatzzuwachs zum Vorjahr
Die Thüringer Industrie erzielte von Januar bis September 2017 rund 23,5 Milliarden Euro Umsatz. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurde damit der Umsatz (bei einem Arbeitstag weniger) in den Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,2 Prozent bzw. 936 Millionen Euro überboten.
mehr dazu »
»  15.11.2017305/20172016: Mehr Geburten, weniger Sterbefälle und mehr Eheschließungen in Thüringen – dennoch Sterbefallüberschuss von 9 841 Personen
Neuer Höchststand bei den Geburten und Eheschließungen seit 1991
In Thüringen liegen nach einer vorläufigen Auswertung die ersten Ergebnisse der natürlichen Bevölkerungsstatistiken für das Jahr 2016 vor. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden 18 474 Geburten, 28 312 Sterbefälle und 10 115 Eheschließungen registriert. Somit gab es 2016 mehr Geburten, weniger Sterbefälle und mehr Eheschließungen als im Jahr 2015. Bei den Geburten und Eheschließungen stellten diese Ergebnisse zudem neue Höchststände seit 1991 dar.
mehr dazu »
»  15.11.2017304/2017Energieverbrauch in Thüringen im Jahr 2015
Im Rahmen der jährlichen Energiebilanz wird auch der Energieverbrauch nach Verbrauchergruppen nachgewiesen. Er wird vorrangig beeinflusst durch die Konjunkturentwicklung der Wirtschaft, die Witterung und das Verbrauchsverhalten der Letztverbraucher von Energie. So betrug der so bezeichnete Endenergieverbrauch im Jahr 2015 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in Thüringen insgesamt 206,3 Petajoule (PJ). Das sind 1,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor.
mehr dazu »
»  14.11.2017303/2017Gewerbeanmeldungen in den ersten acht Monaten 2017
Jede dritte Gewerbeneugründung beantragte eine Frau
In Thüringen ging die Anzahl der Gewerbeanmeldungen in den ersten acht Monaten 2017 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 563 bzw. 6,9 Prozent auf 7 577 Anzeigen zurück. Rund vier Fünftel der Anmeldungen waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik Neugründungen (6 157). Diese neuen Unternehmen wurden von 6 830 Gewerbetreibenden allein oder gemeinsam angemeldet. Das waren 288 Unternehmer weniger als im vergleichbaren Zeitraum 2016.
mehr dazu »
»  13.11.2017302/2017Bevölkerungsrückgang in Thüringen in den ersten drei Quartalen 2016
Ursächlich für den Einwohnerverlust ist der Sterbefallüberschuss, welcher durch einen negativen Wanderungssaldo verstärkt wird

Am 30. September 2016 hatte Thüringen 2 158 534 Einwohner, davon 1 068 005 Personen männlichen und 1 090 529 weiblichen Geschlechts. Damit verringerte sich nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik die Bevölkerungszahl in den ersten neun Monaten des Jahres 2016 um –12 180 Personen bzw. –0,56 Prozent.
mehr dazu »
»  13.11.2017301/2017Weniger Baumschulgewächse herangezogen
Nach den Ergebnissen der Baumschulerhebung 2017 verfügten 32 Thüringer Landwirtschaftsbetriebe über eine Baumschulfläche von mindestens 0,5 Hektar. Insgesamt wurden auf einer Fläche von 158 Hektar Baumschulgewächse kultiviert. Gegenüber der letzten Erhebung im Jahr 2012 war ein Rückgang um 7 Betriebe (–18 Prozent) bzw. 50 Hektar (–24 Prozent) Baumschulfläche zu verzeichnen. Im Durchschnitt bewirtschaftet ein Baumschulbetrieb 4,9 Hektar Baumschulfläche (2012: 5,3 Hektar).
mehr dazu »
»  10.11.2017300/2017Weniger Rinder- und Schweineschlachtungen von Januar bis September 2017
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden von Januar bis September 2017 in Thüringen 797 370 als tauglich beurteilte Tiere geschlachtet. Differenziert nach Tierarten waren das 65 978 Rinder, 726 943 Schweine, 4 039 Schafe, 383 Ziegen und 27 Pferde.
mehr dazu »
»  10.11.2017299/2017Öffentliches Finanzvermögen der Kommunen im Jahr 2016 gestiegen
Das Finanzvermögen der Gemeinden/Gemeindeverbände (Kernhaushalte) in Thüringen beim nicht-öffentlichen Bereich belief sich am 31.12.2016 auf 1 199,3 Millionen Euro. Dies war nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Vergleich zum Jahr zuvor ein Zuwachs um 4,8 Prozent bzw. um 55,1 Millionen Euro.
mehr dazu »
»  09.11.2017298/2017Ein Behandlungsfall in einem Thüringer Krankenhaus kostete 2016 durchschnittlich 4 178 Euro
Im Jahr 2016 fielen in den 44 Thüringer Krankenhäusern Gesamtkosten in Höhe von rund 2 729 Millionen Euro an. Damit stiegen die Gesamtkosten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gegenüber dem Jahr zuvor um 108,4 Millionen Euro bzw. 4,1 Prozent.
mehr dazu »
»  08.11.2017297/2017Thüringer Stromproduktion erneut gestiegen
Im Jahr 2016 wurden in Thüringen 9 095 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt. Das waren nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 1,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Dabei verringerte sich aber der Anteil der Stromproduktion aus erneuerbaren Energieträgern um 1,3 Prozent auf 57,0 Prozent. Um den gesamten Strombedarf aller Thüringer Verbraucher decken zu können, muss jedoch noch immer zusätzlich die Hälfte der erzeugten Strommenge aus anderen Bundesländern importiert werden.
mehr dazu »
»  07.11.2017296/2017Rund 598 000 vollstationär behandelte Patienten in Thüringer Krankenhäusern im Jahr 2016
Im Jahr 2016 wurden in den 44 Thüringer Krankenhäusern 598 366 Patienten vollstationär behandelt. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 2 530 Fälle bzw. 0,4 Prozent mehr als im Jahr 2015. Von den 598 366 Krankenhausfällen wurden 10 630 Patienten am Aufnahmetag wieder aus dem Krankenhaus entlassen bzw. in ein anderes Krankenhaus verlegt (sogenannte Stundenfälle).
mehr dazu »
»  06.11.2017295/2017Weniger Insolvenzverfahren von Januar bis August 2017 in Thüringen
Die Thüringer Amtsgerichte entschieden von Januar bis August 2017 über 1 792 Insolvenzverfahren. Davon entfielen 12,0 Prozent auf Unternehmen und 88,0 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher und Nachlässe). Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik verringerte sich die Gesamtzahl der Insolvenzverfahren im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 99 Anträge bzw. 5,2 Prozent.
mehr dazu »
»  03.11.2017294/2017Thüringer Energiebilanz – Energiebedarf im Jahr 2015 leicht gestiegen
Mit der Thüringer Energiebilanz, deren Basis Ergebnisse der amtlichen Statistik und Datenlieferungen von Verbänden und anderen Institutionen der Energiewirtschaft sind, werden das Aufkommen, die Umwandlung und der Verbrauch von Energieträgern im Land nachgewiesen. Der Primärenergieverbrauch belief sich 2015 auf ein Volumen von 233 918 Terajoule. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik erhöhte er sich damit gegenüber dem Jahr zuvor um 0,9 Prozent.
mehr dazu »
»  02.11.2017293/2017Inflationsrate in Thüringen im Oktober bei 1,5 Prozent
Im Oktober verlief die Entwicklung der Verbraucherpreise leicht rückläufig. Binnen Monatsfrist sank der Verbraucherpreisindex nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik um voraussichtlich 0,2 Prozent und fiel auf einen Indexstand von 109,5 Prozent (Basis 2010=100). Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug die Inflationsrate 1,5 Prozent, im Vormonat September waren es 1,8 Prozent.
mehr dazu »
»  01.11.2017292/2017Bauhauptgewerbe Ende August 2017 im Vergleich
Der Umsatz im Thüringer Bauhauptgewerbe mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten stieg von Januar bis August 2017 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 4,6 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der Neuen Bundesländer und in Deutschland fiel der Anstieg mit 6,6 Prozent bzw. 10,5 Prozent deutlich höher aus. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, belegte Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich den 10. Platz.
mehr dazu »
»  30.10.2017291/2017August 2017: Weniger Straßenverkehrsunfälle und weniger Verunglückte
Im August dieses Jahres wurden durch die Thüringer Polizei 5 003 Unfälle aufgenommen. Das waren nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 108 Unfälle bzw. 2,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat 2016. Von den insgesamt 5 003 Unfällen ereigneten sich 3 439 Unfälle innerhalb und 1 564 Unfälle außerhalb von Ortschaften Thüringens, darunter 366 auf Autobahnen. Es wurden 844 Personen verletzt und 11 Personen getötet.
mehr dazu »
»  27.10.2017290/2017Interviewer für die monatliche Erhebung von Verbraucherpreisen gesucht
Das Thüringer Landesamt für Statistik sucht im Raum Saalfeld-Rudolstadt-Bad Blankenburg ab Januar 2018 Interviewer auf Basis einer geringfügig selbständigen Tätigkeit für die monatliche Preiserhebung.
mehr dazu »
»  26.10.2017289/2017Anstieg der Erwerbstätigenzahl in Thüringen im 2. Vierteljahr 2017
Im 2. Vierteljahr 2017 hatten im Durchschnitt 1 053 000 Personen einen Arbeitsplatz in Thüringen. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 9 400 Personen bzw. 0,9 Prozent mehr als im 2. Vierteljahr 2016. In Deutschland stieg die Erwerbstätigenzahl im 2. Vierteljahr 2017 gegenüber dem 2. Vierteljahr 2016 um 1,5 Prozent, im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) ebenfalls um 1,5 Prozent und im Gebiet der neuen Bundesländer (ohne Berlin) um 1,0 Prozent.
mehr dazu »
»  26.10.2017288/2017Thüringer Tourismus im August 2017
Mehr Gäste, weniger Übernachtungen
In den Thüringer Beherbergungsstätten mit zehn und mehr Gästebetten (einschließlich der Campingplätze) stieg die Zahl der Gästeankünfte im August 2017 um 1,4 Prozent auf 419 Tausend. Die Anzahl der Übernachtungen lag nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik unter dem Niveau des Vorjahres. Mit knapp 1,2 Millionen Übernachtungen gingen diese gegenüber August 2016 um 0,9 Prozent zurück. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer pro Gast blieb im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 2,8 Tagen konstant.
mehr dazu »
»  25.10.2017287/2017Industrie Ende August 2017 weiter auf Wachstumskurs
Thüringen belegt im deutschlandweiten Vergleich den 10. Platz
Der Umsatz der Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigen stieg von Januar bis August 2017 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 4,4 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der neuen Bundesländer und in Deutschland wurde ein Anstieg um 3,0 Prozent bzw. 5,8 Prozent ermittelt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, belegte Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich den 10. Platz.
mehr dazu »
»  24.10.2017286/2017Thüringer Bauhauptgewerbe: im Wohnungsbau weiterhin gute Entwicklung bei Umsätzen und Auftragseingängen
In den 290 Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten wurden von Januar bis August 2017 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik Gesamtumsätze in Höhe von 1 315 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen war das insgesamt ein um 60 Millionen Euro bzw. 4,8 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »
»  23.10.2017285/2017Leichter Anstieg der geleisteten Hilfen zur Erziehung in Thüringen im Jahr 2016
Im Jahr 2016 wurden in Thüringen 22 893 Hilfen zur Erziehung und 1 196 Eingliederungshilfen für seelisch behinderte junge Menschen von den öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe geleistet. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ist das ein Anstieg der Hilfen zur Erziehung gegenüber dem Jahr 2015 um 3,0 Prozent und ein Anstieg der Eingliederungshilfen für seelisch behinderte junge Menschen um 5,5 Prozent. Von den insgesamt 24 089 geleisteten Hilfen wurden 12 234 Hilfen (50,8 Prozent) im Laufe des Jahres beendet, während 49,2 Prozent bzw. 11 855 Hilfen am 31.12.2016 andauerten.
mehr dazu »
»  20.10.2017284/2017Zweiter Europäischer Statistiktag am 20. Oktober 2017
Am 20. Oktober 2017 wird zum zweiten Mal nach 2016 der Europäische Statistiktag begangen. Dieser beruht auf einer Initiative des Europäischen Beratenden Ausschusses für Statistik (ESAC).
mehr dazu »
»  19.10.2017283/2017Stromerzeugung Thüringer Industriekraftwerke gestiegen
Thüringer Industriekraftwerke erzeugten im Jahr 2016 mehr Strom als je zuvor. In den Betrieben des Bergbaus und Verarbeitenden Gewerbes wurden 872 GWh Strom erzeugt. Das waren nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 7,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor und 9,7 Prozent mehr als im Durchschnitt der Jahre 2010 bis 2015.
mehr dazu »
»   nach oben
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt