Designelement im Header
Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
Zeichenerklärungen/Abkürzungen | Definitionen | Ansprechpartner | Tabellenköpfe verschoben?Dann verwenden Sie leider eine Browserversion, welche die barrierefreie Darstellung von Tabellen nicht korrekt unterstützt.
Bitte verwenden Sie eine aktuellere Browserversion!

Pflegeeinrichtungen, Pflegebedürftige und Pflegepersonal nach ausgewählten Merkmalen
in Thüringen

1) Ab 2019 einschließlich ambulante Betreuungsdienste.
2) Zum Stichtag 15.12.2017 werden Personen mit der Signierung des Geschlechts „ohne Angabe (nach § 22 Absatz 3 PStG)“ dem weiblichen Geschlecht zugeordnet. Ab dem Berichtsjahr 2019 werden Personen mit den Geschlechtsangaben „divers“ und „ohne Angabe“ (nach § 22 Abs. 3 PStG) in Geheimhaltungsfällen per Zufallsprinzip dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugeordnet.
3) Hierin enthalten sind Pflegebedürftige des Pflegegrades 1, die zum Stichtag keine Leistungen der ambulanten Pflege-/Betreuungsdienste oder Pflegeheime bzw. ausschließlich Leistungen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag erhalten. Im Berichtsjahr 2017 liegen zu diesen Pflegebedürftigen keine Angaben vor.
4) Ab 2019 einschließlich durch ambulante Betreuungsdienste versorgte Pflegebedürftige. Sofern Pflegebedürftige Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes und z.B. parallel eines ambulanten Betreuungsdienstes erhalten, kann es zu Doppelzählungen kommen.
5) Ohne Empfänger von Pflegegeld, die bereits bei der ambulanten Pflege bzw. vollstationären Dauerpflege bzw. Kurzzeitpflege berücksichtigt worden sind. Stichtag: 31.12.
6) Ab 2019 können erstmals Pflegebedürftige des Pflegegrades 1 - mit ausschließlich Leistungen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag bzw. ohne Leistungen der ambulanten Pflege-/Betreuungsdienste oder Pflegeheime erfasst werden.
7) Empfänger von teilstationärer Pflege des Pflegegrades 1 erhalten kein Pflegegeld und werden in der Summierung der Pflegebedürftigen insgesamt berücksichtigt. (In den Pflegegraden 2 - 5 erhalten sie in der Regel auch Pflegegeld oder ambulante Pflege. Sie sind dadurch bereits bei der Zahl der Pflegebedürftigen erfasst.)

» Auswahl Jahre   » Austausch Kopf/Vorspalte   » Liniengrafiken   » XLS-Export   » CSV-Export   

 MerkmalEinheit15.12.201715.12.2019
LiniengrafikPflegeeinrichtungen insgesamtAnzahl9521 005
LiniengrafikDavon ambulante Pflegeeinrichtungen1)Anzahl457472
Liniengrafikstationäre PflegeeinrichtungenAnzahl495533
LiniengrafikPflegebedürftige2) insgesamtAnzahl 115 620 135 592
LiniengrafikUnd zwar männlichAnzahl42 86051 903
LiniengrafikweiblichAnzahl72 76083 689
LiniengrafikPflegegrad 13)Anzahl8858 208
Liniengrafik2Anzahl52 98360 041
Liniengrafik3Anzahl35 46641 118
Liniengrafik4Anzahl18 67418 504
Liniengrafik5Anzahl7 5597 675
Liniengrafikbisher noch keinem Pflegegrad zugeordnetAnzahl5346
Liniengrafikambulante Pflege4)Anzahl28 88234 462
Liniengrafikvollstationäre PflegeAnzahl25 39825 307
Liniengrafikdavon DauerpflegeAnzahl25 07825 000
LiniengrafikKurzzeitpflegeAnzahl320307
LiniengrafikEmpfänger von ausschließlich Pflegegeld5)Anzahl61 30470 131
Liniengrafikmit  Pflegegrad 1 und ausschließlich landesrechtlichen bzw. ohne Leistungen6)Anzahl.5 615
Liniengrafikmit Pflegegrad 1 und teilstationärer Pflege7)Anzahl3677
Liniengrafiknachrichtlich: teilstationäre Pflege (Grad 2-5)7)Anzahl3 7824 855
LiniengrafikPflegepersonal2) insgesamtAnzahl32 46234 070
LiniengrafikDavon vollzeitbeschäftigtAnzahl9 5449 745
LiniengrafikteilzeitbeschäftigtAnzahl19 71720 801
Liniengrafikgeringfügig beschäftigtAnzahl1 5201 651
LiniengrafikAuszubildender, (Um-) SchülerAnzahl1 5561 762
LiniengrafikHelfer im freiwilligen sozialen JahrAnzahl5340
LiniengrafikBundesfreiwilligendienstAnzahl5954
LiniengrafikPraktikant außerhalb einer AusbildungAnzahl1317

  nach oben

© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt