Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
6,1
Prozent stiegen die Preise im März für die Wartung und Reparatur von Fahrzeugen gegenüber dem Vorjahrsmonat
... mehr dazu »

Link Infoseite Mikrozensus
  • THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas
THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas – Wirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Thüringen-Atlas – Landwirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

Thüringen 2035
The World of Statistics

10
54.196.47.145

Ende des Menüs
ZAHLEN · DATEN · FAKTEN
Pressemitteilung 102 vom 20. April 2018
Von Januar bis Februar 2018 wurde nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein Gesamtumsatz in Höhe von rund 204 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen war das ein um 34 Millionen Euro bzw. 20,0 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »

Pressemitteilung 101 vom 19. April 2018
Die Biersteuer erbrachte im Jahr 2016 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gut ein Zehntel der eingenommenen Landessteuern. Der Thüringer Steuerhaushalt 2016 profitierte von den Biertrinkern mit Steuereinnahmen in Höhe von 22 Millionen Euro. Je Hektoliter versteuertem Bier wurde im Durchschnitt 8,50 Euro bzw. 4,2 Cent je Halbliterflasche eingenommen.
mehr dazu »

Pressemitteilung 100 vom 19. April 2018
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, beschäftigte der öffentliche Dienst am 30. Juni 2017 in Thüringen 99 360 Personen. Das waren 485 Personen weniger als 2016 (- 0,5 Prozent). Dabei war eine unterschiedliche Entwicklung im kommunalen und Landesbereich zu verzeichnen. Während sich im Landesbereich die Anzahl der Beschäftigten um 640 Personen auf 62 885 Beschäftigte erhöhte, verringerte sie sich im kommunalen Bereich um 1 120 Personen auf 36 320 Beschäftigte.
mehr dazu »

Pressemitteilung 099 vom 18. April 2018
Im Verlauf des Jahres 2017 haben in Thüringen 701 ausländische Personen (339 Männer und 362 Frauen) durch Einbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit erlangt. Dies ist nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik der höchste Wert seit dem Jahr 2000. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der eingebürgerten Personen deutlich um rund 17 Prozent (100 Personen).
mehr dazu »

Pressemitteilung 098 vom 17. April 2018
Nach Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik erzielten 73 964 umsatzsteuerpflichtige Unternehmen mit Hauptsitz in Thüringen im Jahr 2016 einen steuerbaren Umsatz in Höhe von 64,2 Milliarden Euro. Der steuerbare Umsatz je Thüringer Unternehmen betrug durchschnittlich 868 Tausend Euro, das waren 3,2 Prozent mehr als 2015.
mehr dazu »

Weitere Pressemitteilungen »
Aus dem Monatsheft Februar 2018

Die wirtschaftliche Entwicklung in den Thüringer Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten des Bereiches Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe ist weiter im Aufwind. Im Monat November 2017 konnten gegenüber dem Vorjahresmonat sowohl beim Umsatz als auch bei der Produktivität und den Beschäftigten Zuwächse verzeichnet werden (bei gleicher Zahl an Arbeitstagen). Lediglich die Auftragseingänge gingen gegenüber dem November 2016 zurück. Im Vergleich zum Oktober 2017 stiegen alle genannten Kennziffern an (bei 2 Arbeitstagen mehr).

Im Bauhauptgewerbe stiegen im November 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat sowohl der Umsatz als auch die Zahl der Beschäftigten und die Produktivität an. Dagegen lagen die Auftragseingänge unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Im Vergleich zum Vormonat stiegen mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl alle genannten Kennziffern an.

Die Zahl der Arbeitslosen ging im November 2017 gegenüber dem Vormonat zurück und lag deutlich unter der Vergleichszahl des Vorjahres.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Februar 2018

Das Baugewerbe ist geprägt durch eine Vielzahl kleiner Betriebe, die in der Summe eine wichtige Rolle für die Darstellung der konjunkturellen Entwicklung spielen. Um auch diese Betriebe in den Konjunkturstatistiken des Baugewerbes zu berücksichtigen, werden die Daten der Primärerhebungen im Baugewerbe, die Betriebe mit 20 und mehr tätigen Personen erfassen, um Verwaltungsdaten für die Betriebe mit weniger als 20 Beschäftigten ergänzt. Mit der Einführung der sogenannten Mixmodelle stehen somit für das Bauhaupt- sowie das Ausbaugewerbe Indikatoren zu Umsatz und Beschäftigung aller Betriebe zur Verfügung. Die Darstellung der konjunkturellen Entwicklung im Baugewerbe wird vervollständigt und die Aussagefähigkeit, Relevanz sowie Belastbarkeit der Ergebnisse werden verbessert.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Februar 2018

Die Alterung der Bevölkerung und der Rückgang der Einwohnerzahl sind 2 Kernprozesse des demografischen Wandels in Thüringen. Dies zeigen die Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung und für die Zukunft eindringlich die Ergebnisse der 1. regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung (1. rBv) für Thüringen. Sowohl die Alterung als auch der Bevölkerungsrückgang haben unmittelbare Auswirkungen auf viele Bereiche des Gesundheitswesens, die in hohem Maße „demografieabhängig“ sind.

Der folgende Aufsatz beschäftigt sich im Rahmen des Projektes „Thüringen 2035“ mit ausgewählten zukünftigen Veränderungen im Bereich des Gesundheitswesens. Im ersten Teil wurde die Entwicklung der Zahl der Pflegebedürftigen thematisiert. Die Entwicklung der Zahl der Krankenhausfälle ist Inhalt des zweiten Teils. Der Aufsatz stellt die Ergebnisse einer der 4 Anschlussrechnungen der 1. rBv anschaulich dar.

Aufsätze zur voraussichtlichen Entwicklung der Zahl der Kinder in Kindertagesbetreuung und der Schülerzahlen, der Erwerbspersonen sowie der privaten Haushalte wurden bereits in den Statistischen Monatsheften des Thüringer Landesamtes für Statistik veröffentlicht.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 60 Tage:

 
 
 

 
Kommunalwahlen in Thüringen am 15.04.2018 - Vorläufige Ergebnisse Wahlen der Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen, Februar 2018
 

 
Verzeichnis Berufsbildende Schulen in Thüringen, Stand: 2017

 
 
www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.