Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
ZAHLEN · DATEN · FAKTEN
Pressemitteilung 212 vom 20. August 2019
Am 31.12.2018 erhielten in Thüringen 8 071 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt gemäß Kapitel 3 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII), davon 3 126 außerhalb von und 4 945 Personen in Einrichtungen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik war das gegenüber dem Vorjahresstichtag ein Rückgang um 260 Leistungsempfänger bzw. 3,1 Prozent.
mehr dazu »

Pressemitteilung 211 vom 19. August 2019
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Noch bis Donnerstag, den 22. August 2019, 18 Uhr, können Parteien oder Wahlberechtigte ihre Wahlvorschläge für die Wahl zum 7. Thüringer Landtag einreichen. Bis zu diesem Termin müssen auch Mängel in den Unterlagen beseitigt sein, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz. Kreiswahlvorschläge sind dem Kreiswahlleiter und Landeslisten dem Landeswahlleiter bis zum 22. August 2019 schriftlich im Original und mit allen Anlagen zu übermitteln.
mehr dazu »

Pressemitteilung 210 vom 19. August 2019
Im 1. Halbjahr 2019 wurden von den Thüringer Brauereien und Bierlagern 1,5 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik reduzierte sich somit der Bierabsatz in Thüringen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9,5 Prozent bzw. 155 Tausend Hektoliter. Diese rückläufige Entwicklung zog sich durch fast alle Monate dieses Jahres.
mehr dazu »

Pressemitteilung 209 vom 16. August 2019
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlausschuss hat in seiner Sitzung am 16. August 2019 gemäß § 20 Absatz 4 Thüringer Landeswahlgesetz für alle Wahlorgane verbindlich festgestellt.
mehr dazu »

Pressemitteilung 208 vom 16. August 2019
Die Thüringer Industrie erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von 16,4 Milliarden Euro. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, übertraf die Umsatzentwicklung das Vorjahresergebnis (bei einem Arbeitstag weniger) in den Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten um 317 Millionen Euro bzw. 2,0 Prozent. Zur positiven Bilanz des ersten Halbjahres trugen vor allem die Investitionsgüterproduzenten mit einem Umsatzplus von 303 Millionen Euro bei.
mehr dazu »

Weitere Pressemitteilungen »
Aus dem Monatsheft Juni 2019

Die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe verlief im Monat März 2019 positiv. Im Vergleich zum Vormonat stiegen sowohl der Umsatz als auch der Auftragseingang und die Produktivität an. Die Zahl der Beschäftigten blieb fast auf dem Niveau des Vormonats (bei einem Arbeitstag mehr). Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnten, mit Ausnahme des Auftragseingangs, bei allen genannten Kennziffern Steigerungen ermittelt werden.

Im Bauhauptgewerbe waren der Umsatz, die Zahl der Beschäftigten, die Produktivität und der Auftragseingang durch die einsetzende Frühjahrsbelebung wesentlich höher als im Vormonat. Auch im Vergleich zum März 2018 verlief die Entwicklung beim Umsatz, der Produktivität und dem Auftragseingang positiv. Dagegen ging die Zahl der Beschäftigten zurück.

Im Ausbaugewerbe waren Umsatz und Produktivität im 1. Quartal 2019 höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Beschäftigtenzahl lag jedoch unter dem Niveau des Vorjahres.

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im März dieses Jahres gegenüber dem Vormonat weiter verringert und lag auch deutlich unter der vergleichbaren Vorjahreszahl.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Juni 2019

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 fand in der Bundesrepublik Deutschland sowie in 20 weiteren Mitgliedstaaten der Europäischen Union die neunte Direktwahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt. In den restlichen 7 Ländern der Europäischen Union wurde, wie bei den nationalen Wahlen jeweils üblich, bereits zwischen dem 23. und 26. Mai 2019 über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments abgestimmt. Gleichzeitig mit der Europawahl wurden in Thüringen die Kommunalwahlen abgehalten.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Juni 2019

Ende Juni 2018 waren in den 3 698 erfassten Betrieben des Thüringer Baugewerbes, die im Bauhauptgewerbe schwerpunktmäßig den Wirtschaftszweigen Hoch- und Tiefbau und Vorbereitende Baustellenarbeiten und im Ausbaugewerbe der Bauinstallation und dem Sonstigen Ausbau zugeordnet sind, 42 031 Personen beschäftigt. Diese Betriebe erwirtschafteten im Jahr 2017 einen baugewerblichen Umsatz von 4,8 Milliarden Euro. Er stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 11,1 Prozent an.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 90 Tage:

 
 
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen Juni 2019
 

 
Faltblatt "Bautätigkeit und Wohnungsbestand in Thüringen", Ausgabe 2019
 

 
Kindertagesbetreuung regional 2018

 
 
www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.