Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
ZAHLEN · DATEN · FAKTEN
Pressemitteilung 303 vom 12. Dezember 2018
Neben Ergebnissen zur Struktur der Betriebe des Thüringern Bauhauptgewerbes werden durch das Thüringer Landesamt für Statistik jährlich auch Daten zur konjunkturellen Entwicklung für den Monat Juni erhoben. 2018 erhöhten sich sowohl die Zahl der Betriebe auf 3 057 Betriebe (+1 Prozent) als auch die der Beschäftigten auf 27 162 Personen (+1 Prozent) gegenüber dem Vorjahresstichtag.
mehr dazu »

Pressemitteilung 302 vom 12. Dezember 2018
Die Thüringer Bauaufsichtsbehörden haben mit den insgesamt 4 231 Anträgen für Bauvorhaben im Hochbau insgesamt 4 172 Wohnungen genehmigt. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 9,3 Prozent bzw. 427 Wohnungen weniger als im vergleichbaren Zeitraum 2017.
mehr dazu »

Pressemitteilung 301 vom 11. Dezember 2018
Nach Berechnungen des Thüringer Landesamtes für Statistik ist in Thüringen im Jahr 2016 der energiebedingte CO2-Ausstoß um 18 Tausend Tonnen gesunken. Die Kohlendioxidemissionen aus dem Endenergieverbrauch verringerten sich damit nur unwesentlich gegenüber dem Jahr 2015 und hielten das Vorjahresniveau von 16,1 Millionen Tonnen CO2.
mehr dazu »

Pressemitteilung 300 vom 10. Dezember 2018
Die Gesamtarbeitslosigkeit in der Europäischen Union (EU-28) verzeichnete in den vergangenen beiden Jahren eine abnehmende Tendenz. Während sie im Jahr 2016 EU-weit noch bei 8,6 Prozent lag, betrug die Gesamtarbeitslosigkeit im Jahr 2017 nur noch 7,6 Prozent.
mehr dazu »

Pressemitteilung 299 vom 10. Dezember 2018
Die Thüringer Amtsgerichte entschieden von Januar bis September 2018 über 1 849 Insolvenzverfahren. 13,9 Prozent entfielen davon auf Unternehmen und 86,1 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher sowie Nachlässe und Gesamtgut). Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lag damit die Gesamtzahl der Insolvenzverfahren um 151 Anträge unter dem Vorjahresniveau (–7,6 Prozent).
mehr dazu »

Weitere Pressemitteilungen »
Aus dem Monatsheft Oktober 2018

Im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe ging im Monat Juli 2018 im Vergleich zum Vormonat sowohl der Umsatz als auch die Produktivität und die Auftragseingänge zurück (bei einem Arbeitstag weniger). Die Zahl der Beschäftigten stieg weiter an.

Im Vergleich zum Juli 2017 stiegen dagegen alle genannten Kennziffern an (bei einem Arbeitstag mehr).

Im Bauhauptgewerbe verlief die wirtschaftliche Entwicklung fast durchweg positiv. Bei der Betrachtung der Kennziffern zum Vormonat konnten mit Ausnahme der Auftragseingänge bei allen Kennziffern Zuwächse verzeichnet werden. Gegenüber dem Vorjahresmonat lagen alle genannten Kennziffern über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Monat Juli 2018 gegenüber dem Vormonat an, lag aber noch deutlich unter der vergleichbaren Zahl des Vorjahres.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Oktober 2018

Der vorliegende Aufsatz analysiert die Lage auf den regionalen Arbeitsmärkten in der Europäischen Union (EU-28). Zunächst wird ein Überblick über die Entwicklung und die Verteilung der Arbeitslosigkeit auf regionaler Ebene gegeben. Es folgen Ausführungen zur Jugendarbeitslosigkeit und zur Langzeitarbeitslosigkeit. Abschließend wird dann auf die Entwicklung geschlechtsspezifischer Erwerbstätigenquoten und der sich daraus ergebenden Geschlechterkluft eingegangen.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 60 Tage:

 
 
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen Oktober 2018
 

 
Faltblatt "An einem Tag in Thüringen", Ausgabe 2018
 

 
Statistisches Jahrbuch Thüringen, Ausgabe 2018

 
 
www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.