Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie die jeweils neuesten Pressemitteilungen in Kurzform.

»  18.01.2019018/2019Bruttomonatsverdienste stiegen in Thüringen im 3. Vierteljahr 2018 um 3,9 Prozent
Im 3. Vierteljahr 2018 betrug der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst der vollzeit-, teilzeit- und geringfügig Beschäftigten einschließlich Sonderzahlungen (z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Leistungsprämien) im Produzierenden Gewerbe und Dienstleistungsbereich 2 725 Euro. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik Dies waren das 3,9 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
mehr dazu »
»  18.01.2019017/2019Am 18. Januar beginnt in Berlin die Grüne Woche
Statistische Daten zur Thüringer Landwirtschaft 2018
Vom 18. bis 27. Januar 2019 findet zum 84. Mal die Internationale Grüne Woche in Berlin statt. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau präsentieren Hersteller und Vermarkter, auch aus Thüringen, die Vielfalt landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lässt sich die Thüringer Landwirtschaft für das Agrarwirtschaftsjahr 2018 wie folgt beschreiben.
mehr dazu »
»  17.01.2019016/2019Mehr Gewerbeanmeldungen und weniger Gewerbeabmeldungen in Thüringen von Januar bis Oktober 2018
In Thüringen lag die Anzahl der Gewerbeanmeldungen von Januar bis Oktober 2018 über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes, die Anzahl der Gewerbeabmeldungen ist weiter rückläufig. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik stieg die Anzahl der Anmeldungen auf 9 432 Anzeigen (136 Anzeigen bzw. 1,5 Prozent). Die 10 454 Gewerbeabmeldungen blieben mit 147 Anträgen (–1,4 Prozent) unter dem Vorjahresniveau. Auf 100 Anmeldungen kamen 111 Abmeldungen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 114 Abmeldungen.
mehr dazu »
»  16.01.2019015/2019Investitionsausgaben des Thüringer Bauhauptgewerbes 2017 gesunken
Bei den Unternehmen des Thüringer Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten sind 2017 die Investitionen gesunken, nachdem 2016 noch ein deutlicher Zuwachs zu verzeichnen war. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik investierten die Baubetriebe 54 Millionen Euro und gaben somit gegenüber dem Vorjahr rund 4 Prozent weniger für die Anschaffung von Sachanlagen aus (–2 Millionen Euro).
mehr dazu »
»  16.01.2019014/2019Baugenehmigungen – Januar bis November 2018:
Wohnungen in Mehrfamilienhäusern im Genehmigungsplus
Die Bauaufsichtsbehörden gaben von Januar bis November 2018 im Wohnungsbau 3 789 neue Wohnungen zum Bau frei. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 319 Wohnungen bzw. 9,2 Prozent mehr als im vergleichbaren Zeitraum 2017.
mehr dazu »
»  15.01.2019013/2019Weniger Insolvenzverfahren von Januar bis Oktober 2018 in Thüringen
Die Thüringer Amtsgerichte entschieden von Januar bis Oktober 2018 über 2 067 Insolvenzverfahren. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik insgesamt 149 Anträge weniger als im Vorjahreszeitraum (–6,7 Prozent). 13,8 Prozent aller Verfahren entfielen auf Unternehmen und 86,2 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher sowie Nachlässe und Gesamtgut).
mehr dazu »
»  14.01.2019012/2019Die Thüringer Industrie im November 2018
Die Thüringer Industrie erzielte von Januar bis November 2018 rund 29,7 Milliarden Euro Umsatz. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurde damit der Umsatz (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) in den Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent bzw. 852 Millionen Euro überboten.
mehr dazu »
»  11.01.2019011/2019Thüringen-Faltblätter erschienen!
Seit mehr als 25 Jahren gehören zu den Querschnittsveröffentlichungen des Thüringer Landesamtes für Statistik drei Thüringen-Faltblätter, in denen dem Leser im Kurzüberblick Wissenswertes aus der amtlichen Statistik angeboten wird. Die Ausgabe 2018 erscheint zudem mit neuem Design.
mehr dazu »
»  11.01.2019010/2019430 Kilogramm Haushaltsabfälle je Einwohner 2017 in Thüringen – mehr organische Abfälle eingesammelt
Im Jahr 2017 wurden in Thüringen rund 925 Tausend Tonnen Haushaltsabfälle durch die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger gesammelt. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ist damit das Abfallaufkommen gegenüber dem Jahr zuvor um rund 14 Tausend Tonnen bzw. um 1,5 Prozent angestiegen. Je Einwohner waren das im Jahr 2017 durchschnittlich 430 Kilogramm Haushaltsabfälle, rund 8 Kilogramm mehr als im Jahr zuvor.
mehr dazu »
»  10.01.2019009/2019Im Oktober 2018 leichter Rückgang der Unfälle in Thüringen
Im Monat Oktober 2018 ereigneten sich auf Thüringer Straßen insgesamt 4 897 Unfälle. Damit ging die Zahl der Unfälle im Vergleich zum Vorjahresmonat nach Mitteilung des Landesamtes für Statistik um etwa 5 Prozent zurück. Auch Zahlen der Unfälle mit Personenschaden waren rückläufig.
mehr dazu »
»  09.01.2019008/2019Stichprobenerhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Thüringer Unternehmen im Jahr 2018
Im Jahr 2018 wurden bundesweit maximal 20 000 Unternehmen im Rahmen der IKT Erhebung befragt, um Informationen über die Bedeutung und den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien in deutschen Unternehmen und die Auswirkungen des Einsatzes dieser Technologien auf die Geschäftsabläufe zu gewinnen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik umfasste die Stichprobe im Rahmen einer freiwilligen Befragung in Thüringen im Jahr 2018 Unternehmen aller Größengruppen aus unterschiedlichen Branchen.
mehr dazu »
»  08.01.2019007/2019Verbraucherpreise stiegen in Thüringen 2018 voraussichtlich um durchschnittlich 1,9 Prozent
Der Verbraucherpreisindex stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Verlauf des Jahres im Durchschnitt auf 111,4 Prozent (Basis 2010=100). Die Jahresteuerungsrate erhöhte sich 2018 um 1,9 Prozent, 2017 lag die durchschnittliche Jahresteuerungsrate bei 1,7 Prozent.
mehr dazu »
»  08.01.2019006/2019Trend steigender Bauleistungspreise setzte sich im November 2018 fort
Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk), einschließlich Umsatzsteuer lagen nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im November 5,5 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Vergleich zum vergangenen Berichtsquartal (August 2018) verteuerte sich der Bau von Wohngebäuden um 0,7 Prozent und erreichte einen Indexstand von 111,7 Prozent (Basis 2015=100). Damit hat sich der jährliche Preisauftrieb weiter deutlich verstärkt. In Thüringen war es der höchste Anstieg seit 2008. Nur 2007 (6,0 Prozent) war der Preisanstieg noch höher.
mehr dazu »
»  07.01.2019005/2019Kulturindikatoren auf einen Blick als Ländervergleich: In Thüringen 139 Euro aus öffentlichen Haushalten für Kultur
Thüringen belegte im Jahr 2015 den fünften Platz im Ranking der Bundesländer bei den öffentlichen Ausgaben für Kultur. Rund 139 Euro wurden in Thüringen pro Kopf aus öffentlichen Haushalten ausgegeben. Im Länderdurchschnitt waren es nur rund 108 Euro. Spitzenreiter waren Sachsen, Hamburg und Berlin mit rund 212 Euro, 196 Euro bzw. 187 Euro pro Einwohner.
mehr dazu »
»  07.01.2019004/2019Klärschlamm wird überwiegend bei landschaftsbaulichen Maßnahmen verwertet
Im Jahr 2017 wurden rund 38 105 Tonnen Klärschlamm aus der biologischen Abwasserbehandlung von kommunalen Kläranlagen in Thüringen entsorgt. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren das knapp 3,5 Prozent weniger als im Jahr 2016 mit 39 496 Tonnen Klärschlamm. Der größte Teil des Klärschlamms (46,2 Prozent) wurde bei landschaftsbaulichen Maßnahmen z.B. bei der Rekultivierung oder Kompostierung verwertet. Weitere 16,3 Prozent wurden in der Landwirtschaft, beispielsweise als Dünger, verwertet.
mehr dazu »
»  04.01.2019003/2019Thüringer Industrie belegte Ende Oktober 2018 im deutschlandweiten Vergleich den 10. Platz
Der Umsatz der Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigen stieg von Januar bis Oktober 2018 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 2,9 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der neuen Bundesländer und in Deutschland wurde ein Anstieg um 3,5 Prozent bzw. 3,7 Prozent ermittelt. Thüringen belegte bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich den 10. Platz.
mehr dazu »
»  03.01.2019002/2019Thüringen gibt erstmals mehr als 1 Milliarde Euro für die Kinder- und Jugendhilfe aus
Im Jahr 2017 wurden von den öffentlichen Haushalten in Thüringen 1 040,6 Millionen Euro für die Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 65,4 Millionen Euro bzw. 6,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
mehr dazu »
»  02.01.2019001/2019313 989 Rinder am 3. November 2018
Nach einer Auswertung der HIT (Herkunfts- und Informationssicherungssystem) Datenbank zum 3. November 2018 wurde für Thüringen ein Rinderbestand von 313 989 Tieren festgestellt. Das waren laut Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 517 Rinder bzw. 0,2 Prozent mehr als zur letzten Erhebung vom 3. Mai 2018 aber 8 007 Rinder bzw. 2,5 Prozent weniger als zum Stichtag 3. November 2017.
mehr dazu »
»  28.12.2018321/2018Mandatsnachfolge im 6. Thüringer Landtag
Gemäß § 78 Absatz 2 Thüringer Landeswahlordnung macht der Landeswahlleiter öffentlich bekannt, dass Herr Dr. Thadäus König (CDU), wohnhaft in 37308 Heilbad Heiligenstadt, nach § 48 Absatz 1 und 2 Thüringer Landeswahlgesetz sein Mandat als Abgeordneter des 6. Thüringer Landtages zum 06.01.2019 angenommen hat. Herr Dr. Thadäus König ist Listennachfolger für Herrn Christian Carius (CDU).
mehr dazu »
»  28.12.2018320/201835 000 Personen in Thüringen erhielten im Jahr 2017 im Rahmen der Sozialhilfe eine besondere Leistung
Im Laufe des Jahres 2017 erhielten in Thüringen 35 005 Personen eine oder mehrere besondere Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 1 405 Personen bzw. 3,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Jeder fünfte Empfänger dieser Leistungen (7 056 Personen bzw. 20,2 Prozent) war mindestens 65 Jahre alt.
mehr dazu »
»  28.12.2018319/2018738 000 Schweine am 3. November 2018
Zum 3. November 2018 wurden nach dem vorläufigen Ergebnis der Bestandserhebung in den landwirtschaftlichen Betrieben Thüringens, die über einen Bestand von mindestens 50 Schweinen oder 10 Zuchtsauen verfügen, 738 000 Schweine gehalten. Gegenüber der letzten Erhebung zum Stichtag 3. Mai 2018, zu der ein Bestand von 729 700 Tieren ermittelt wurde, sind das 8 300 Schweine bzw. ein Prozent mehr. Der Anstieg an Schweinen war nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik vorwiegend bei den Ferkeln und Jungschweinen festzustellen.
mehr dazu »
»  27.12.2018318/2018Veröffentlichung „Thüringer Kreise im Vergleich, Ausgabe 2018“ erschienen
Das Thüringer Landesamt für Statistik hat die Publikation „Thüringer Kreise im Vergleich“ veröffentlicht. Diese Veröffentlichung beschäftigt sich mit der Entwicklung der einzelnen Landkreise und der kreisfreien Städte Thüringens.
mehr dazu »
»  27.12.2018317/2018Thüringer Handwerk im dritten Vierteljahr 2018
Im dritten Vierteljahr 2018 erwirtschafteten die zulassungspflichtigen Handwerksunternehmen in Thüringen nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 4,7 Prozent höhere Umsätze als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gleichzeitig waren Ende September 0,7 Prozent weniger Beschäftigte in den Unternehmen tätig als ein Jahr zuvor. Deutschlandweit stieg die Zahl der Beschäftigten um 0,3 Prozent, während sich die Umsätze um 4,7 Prozent erhöhten.
mehr dazu »
»  21.12.2018316/20183. November 2018: Schafbestände rückläufig
Zum 3. November 2018 wurden nach dem vorläufigen Ergebnis der Bestandserhebung in den landwirtschaftlichen Betrieben Thüringens, die über einen Bestand von mindestens 20 Schafen verfügen, 119 200 Schafe gehalten. Gegenüber der letzten Erhebung zum Stichtag 3. November 2017, zu der ein Bestand von 122 600 Tieren ermittelt wurde, waren das nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 3 400 Schafe bzw. 3 Prozent weniger.
mehr dazu »
»  20.12.2018315/2018Thüringer Bauhauptgewerbe bis Oktober 2018:
im Wohnungsbau positive Entwicklung bei Umsätzen
Von Januar bis Oktober 2018 wurde nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein Gesamtumsatz in Höhe von rund 1 872 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen war das ein um 124 Millionen Euro bzw. 7,1 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »
»  20.12.2018314/2018Verwendung klimawirksamer Stoffe im Jahr 2017 in Thüringen gesunken
Im Jahr 2017 verwendeten 193 Thüringer Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen 124,1 Tonnen klimawirksame Stoffe. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 11,6 Tonnen bzw. etwa 8,5 Prozent weniger klimawirksame Stoffe als im Jahr zuvor.
mehr dazu »
»  19.12.2018313/2018Erste Prognose zum Anbau von Winterfeldfrüchten:
Ein Viertel weniger Winterraps auf Thüringens Feldern
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden von den Thüringer Landwirten zur Herbstaussaat 2018 rund 409 500 Hektar Ackerland mit Winterfeldfrüchten bestellt. Die Gesamtanbaufläche der Winterkulturen verringerte sich gegenüber dem Erntejahr 2018 um 10 800 Hektar bzw. 3 Prozent.
mehr dazu »
»  19.12.2018312/201894,9 Prozent der Thüringer Einwohner verfügen über Anschluss an das öffentliche Kanalnetz
In Thüringen waren im Jahr 2016 rund 2 050 100 Einwohner an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen. Der Anschlussgrad der Einwohner an die öffentliche Kanalisation stieg von 93,5 Prozent 2013 auf 94,9 Prozent 2016, darunter an Abwasserbehandlungsanlagen von 75,8 Prozent auf 78,8 Prozent.
mehr dazu »
»  18.12.2018311/2018Das Thüringer Bauhauptgewerbe im Ländervergleich von Januar bis September 2018
Das Thüringer Bauhauptgewerbe hatte von Januar bis September 2018 einen Umsatzzuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von insgesamt 7,5 Prozent. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lagen die Betriebe des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten damit 2,8 Prozentpunkte unter dem Durchschnitt der Neuen Bundesländer und 1,7 Prozentpunkte unter dem Bundesdurchschnitt.
mehr dazu »
»  18.12.2018310/2018Mehr als 115 000 Pflegebedürftige Ende 2017 in Thüringen
Am 15.12.2017 gab es 115 620 Pflegebedürftige im Sinne des Elften Sozialgesetzbuches (SGB XI) in Thüringen. Das waren laut Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 21 340 Personen bzw. 22,6 Prozent mehr als Ende 2015. Dieser Anstieg ist mit dem Hinweis auf das Inkrafttreten des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes zu betrachten.
mehr dazu »
»   nach oben
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt