Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie die jeweils neuesten Pressemitteilungen in Kurzform.

»  19.03.2019059/2019Niedrigste Anzahl von Gewerbeanzeigen in Thüringen seit 1991
In Thüringen gab es im Jahr 2018 so wenig Gewerbeanzeigen wie noch nie. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren sowohl die Gewerbeanmeldungen als auch die Gewerbeabmeldungen auf einem historischen Tiefstand.
mehr dazu »
»  18.03.2019058/2019Freilandgemüseanbau in Thüringen rückläufig
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, ernteten Thüringens Gemüsebauern im vergangenen Jahr von 779 Hektar insgesamt rund 20 800 Tonnen Freilandgemüse. Im Vergleich zum Jahr 2017 verringerte sich die Gesamterntemenge um ein Drittel (–10 000 Tonnen bzw. –33 Prozent). Ursachen hierfür sind einerseits im Rückgang der Gesamtanbaufläche um 135 Hektar bzw. 15 Prozent zu sehen. Weiterhin wurden bei Rotkohl, Weißkohl und Speisezwiebeln aufgrund der langanhaltenden trockenen Witterung deutliche Ertragsdefizite gegenüber dem Jahr 2017 verzeichnet.
mehr dazu »
»  15.03.2019057/2019Im Januar 2019 Umsatzanstieg in der Thüringer Industrie
Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Januar 2019 einen Umsatz in Höhe von 2,7 Milliarden Euro. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gab es einen Anstieg zum Januar 2018 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) in Höhe von 135 Millionen Euro bzw. 5,4 Prozent.
mehr dazu »
»  14.03.2019056/2019Anstieg bei Schwangerschaftsabbrüchen im Jahr 2018 in Thüringen
Im Jahr 2018 wurden in Thüringen 3 176 Schwangerschaften vorzeitig beendet. In Deutschland belief sich die Zahl auf insgesamt 100 986 Abbrüche. Das entsprach in Thüringen einem Anstieg um 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr, zeitgleich ging in Deutschland die Zahl um 0,2 Prozent zurück. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ließen 3 070 Frauen mit Wohnsitz in Thüringen einen Abort durchführen, davon 2 944 Frauen im eigenen Land und 126 Frauen in einem anderen Bundesland (darunter 48 Frauen in Niedersachsen und 31 in Sachsen).
mehr dazu »
»  13.03.2019055/2019Weniger Strauchbeeren in Thüringen geerntet
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im vergangenen Jahr von 18 Thüringer Landwirtschaftsbetrieben auf einer Fläche von 171 Hektar insgesamt 446 Tonnen Strauchbeeren erzeugt. Bei einer gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant gebliebenen Gesamtanbaufläche lag die Gesamterntemenge um 83 Tonnen (-16 Prozent) unter dem Vorjahresergebnis.
mehr dazu »
»  12.03.2019054/2019Weniger Insolvenzverfahren in Thüringen im Jahr 2018
Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik entschieden die Thüringer Amtsgerichte im Jahr 2018 über 2 489 Insolvenzverfahren. Das ist seit Einführung der neuen Insolvenzordnung im Jahr 2001 der niedrigste Wert. 13,2 Prozent der Insolvenzverfahren entfielen auf Unternehmen und 86,8 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher und Nachlässe). Die Gesamtzahl der Insolvenzverfahren sank im Vergleich mit dem Jahr zuvor um 157 Anträge bzw. 5,9 Prozent.
mehr dazu »
»  11.03.2019053/2019Baugenehmigungen – im Wohnungsbau 2018
Deutliches Genehmigungsplus für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern
Nach vorläufigen Ergebnissen gaben die Bauaufsichtsbehörden 2018 im Wohnungsbau 5 008 Wohnungen zum Bau frei. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 119 Wohnungen bzw. 2,3 Prozent weniger als im Jahr 2017. Der Rückgang resultiert vor allem aus dem deutlich geringeren Baugeschehen an bestehenden Wohngebäuden.
mehr dazu »
»  08.03.2019052/2019Rückgang bei Schlachtungen und Fleischerzeugung in Thüringen setzt sich fort
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im Jahr 2018 nach vorläufigen Ergebnissen rund 982 400 als tauglich beurteilte Tiere (ohne Geflügel) geschlachtet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 79 800 Tiere bzw. 8 Prozent.
mehr dazu »
»  07.03.2019051/2019Thüringer Außenhandel 2018:
Schwaches 4. Vierteljahr bremst Exportwachstum
Nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik für das Jahr 2018 erreichte der Warenwert der Thüringer Exporte im Jahr 2018 ein Volumen von 15,5 Milliarden Euro und lag damit um 2,1 Prozent über dem Wert des Jahres 2017.
Thüringens Importe erreichten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Jahr 2018 ein Volumen von 11,2 Milliarden Euro und stiegen damit gegenüber dem Jahr 2017 im Warenwert um 8,2 Prozent an.
mehr dazu »
»  07.03.2019050/2019Thüringer Außenhandel im 4. Vierteljahr 2018:
rückläufige Exporte, steigende Importe
Im 4. Vierteljahr 2018 wurden von Thüringen Waren im Wert von 3,7 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 2,8 Milliarden Euro importiert. Die Thüringer Exporte gingen gegenüber dem 4. Vierteljahr 2017 um 3,0 Prozent zurück. Die Thüringer Importe stiegen im gleichen Zeitraum um 6,1 Prozent. Im 4. Vierteljahr 2018 waren die Vereinigten Staaten das bedeutendste Empfängerland der Thüringer Exporte. Das Vereinigte Königreich stand an erster Stelle der bedeutendsten Lieferländer der Thüringer Importe.
mehr dazu »
»  06.03.2019049/2019Zum Internationalen Frauentag am 08. März
In Thüringen lebten im Jahresdurchschnitt 2017 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 930 Tausend Frauen und Mädchen (15 Jahre und älter). Das waren 50 Prozent der Bevölkerung in diesem Alter.
mehr dazu »
»  06.03.2019048/2019Das Thüringer Bauhauptgewerbe 2018 im Ländervergleich
Das Thüringer Bauhauptgewerbe verzeichnete 2018 einen Umsatzanstieg von insgesamt 6,5 Prozent (2 339 Millionen Euro Umsatz). Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lag die Umsatzentwicklung in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen damit 5,2 Prozentpunkte unter dem Durchschnitt der Neuen Bundesländer und 4,2 Prozentpunkte unter dem Bundesdurchschnitt.
mehr dazu »
»  05.03.2019047/2019Inflationsrate im Februar in Thüringen voraussichtlich unverändert mit 1,3 Prozent
Gegenüber dem Vormonat verzeichneten die Verbraucherpreise im Februar, nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik einen leichten Preisanstieg von 0,3 Prozent und erreichten einen Indexstand von 103,8 Prozent (Basis 2015=100).
mehr dazu »
»  04.03.2019046/2019Verzeichnis der Tageseinrichtungen für Kinder in Thüringen 2018 erschienen
Das Thüringer Landesamt für Statistik hat das Verzeichnis „Tageseinrichtungen für Kinder in Thüringen 2018“ veröffentlicht.
mehr dazu »
»  01.03.2019045/2019Beschäftigtenlage in der Thüringer Energie- und Wasserversorgung im Jahr 2018
In den Betrieben der Thüringer Energie- und Wasserversorgung waren nach endgültigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik im Monatsdurchschnitt des vergangenen Jahres 7 152 Personen tätig. Das waren 28 Arbeitnehmer weniger als im Jahr 2017.
mehr dazu »
»  27.02.2019044/2019Thüringer Industrie 2018 im deutschlandweiten Vergleich an 5. Stelle
Der Umsatz der Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigen stieg von Januar bis Dezember 2018 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) um 2,9 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der neuen Bundesländer und in Deutschland wurde ein Anstieg um 2,2 Prozent bzw. 2,3 Prozent ermittelt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, verbesserte sich Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich auf den 5. Platz (2017: Platz 12).
mehr dazu »
»  26.02.2019043/2019Mehr Bier aus Thüringer Brauereien und Bierlagern
Im Jahr 2018 wurden von den Thüringer Brauereien und Bierlagern 3,2 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 5,7 Prozent bzw. 174 Tausend Hektoliter mehr als im Vorjahr. Somit konnte die rückläufige Entwicklung der letzten Jahre gestoppt werden.
mehr dazu »
»  25.02.2019042/2019Regionales Ranking in der Thüringer Industrie 2018
Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Jahr 2018 mit 32,1 Milliarden Euro rund 915 Millionen Euro höhere Umsätze als 2017. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, verzeichneten 13 Landkreise und 3 kreisfreie Städte Umsatzzuwächse. Drei kreisfreie Städte und vier Landkreise mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. Vier Landkreise erwirtschafteten jeweils ein Umsatzvolumen von über zwei Milliarden Euro.
mehr dazu »
»  22.02.2019041/2019Thüringer Tourismus 2018:
9,9 Millionen Übernachtungen und 3,8 Millionen Gästeankünfte
In den Thüringer Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) mit mindestens 10 Schlafgelegenheiten wurden im vergangenen Jahr rund 9,9 Millionen Übernachtungen gezählt. Die Zahl der Gästeankünfte betrug nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 3,8 Millionen. Nach dem hohen Gäste- und Übernachtungsaufkommen im Lutherjahr 2017 ging die Zahl der Gäste und Übernachtungen im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück.
mehr dazu »
»  22.02.2019040/2019Januar bis Dezember 2018 im Thüringer Bauhauptgewerbe:
Positive Entwicklung bei Umsätzen und Auftragseingängen
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde von Januar bis Dezember 2018 in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein Gesamtumsatz in Höhe von 2,3 Milliarden Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen wie im Jahr 2017 und durchschnittlich 8 Betrieben mehr war das ein um 144 Millionen Euro bzw. 6,5 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »
»  21.02.2019039/2019Verbraucherpreisindex im Januar 2019 auf das Basisjahr 2015 umgestellt
Für den Monat Januar wurde der Verbraucherpreisindex in Thüringen erstmals auf der neuen Basis 2015=100 berechnet. Die Preise sanken im Januar 2019 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gegenüber dem Vormonat Dezember um 1,0 Prozent und wiesen einen Indexstand von 103,5 Prozent (Basis 2015=100) aus.
mehr dazu »
»  20.02.2019038/2019Ausgaben der Thüringer Hochschulen 2017 um 8,2 Prozent gestiegen
Im Jahr 2017 stiegen die Ausgaben der Hochschulen in Thüringen für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung auf 1,3 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 8,2 Prozent mehr als im Jahr 2016 (1,2 Milliarden Euro).
mehr dazu »
»  19.02.2019037/2019Herstellung von Metallerzeugnissen erfolgreichste Branche 2018 in Thüringen
Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Jahr 2018 wiederum einen Rekordumsatz in Höhe von 32,1 Milliarden Euro. Die Zahl der Arbeitsplätze erhöhte sich auf über 148 Tausend.
mehr dazu »
»  18.02.2019036/2019Leichter Rückgang der Studierenden im Wintersemester 2018/2019 in Thüringen
Im Wintersemester 2018/19 hatten sich an den elf staatlichen und der einen privaten Hochschule in Thüringen nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik rund 49 500 Studierende eingeschrieben, darunter 49,8 Prozent Frauen. Im Vergleich zum Wintersemester 2017/18 sank die Zahl der Studierenden um 0,6 Prozent.
mehr dazu »
»  15.02.2019035/2019Sterblichkeit in den Regionen der EU:
Kreislauferkrankungen häufigste Todesursache
Die Gesamtsterblichkeit in der Europäischen Union war im Jahr 2015 in knapp zwei Fünftel aller Todesfälle auf Krankheiten des Kreislaufsystems zurückzuführen. Mit einem Anteil von 34,1 Prozent bei den Männern und 40,0 Prozent bei den Frauen stellten die Kreislauferkrankungen die jeweils häufigste Todesursache dar. Insbesondere die ältere Bevölkerung war hiervon betroffen. Fast neun Zehntel (89,6 Prozent) der durch Krankheiten des Kreislaufsystems verursachten Todesfälle traten bei 65-jährigen oder älteren Menschen auf.
mehr dazu »
»  14.02.2019034/2019Thüringer Industrie 2018 mit neuem Umsatzhoch
Die Thüringer Industrie erzielte im Jahr 2018 über 32,1 Milliarden Euro Umsatz. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, ist das Ergebnis seit 2005 tendenziell gestiegen und erreichte im Jahr 2018 ein neues Umsatzhoch. In den 848 Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten wurden 2018 gegenüber dem Jahr 2017 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) insgesamt 2,9 Prozent bzw. 915 Millionen Euro Wachstum verzeichnet.
mehr dazu »
»  14.02.2019033/2019Mehr Gewerbeanmeldungen und weniger Gewerbeabmeldungen in Thüringen von Januar bis November 2018
In Thüringen lag die Anzahl der Gewerbeanmeldungen von Januar bis November 2018 über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes, die Anzahl der Gewerbeabmeldungen ist weiter rückläufig. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik stieg die Anzahl der Anmeldungen auf 10 372 Anzeigen (+143 Anzeigen bzw. +1,4 Prozent). Die Betriebsgründungen mit größerer wirtschaftlicher Substanz (Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Betriebe mit Beschäftigten) gingen um 36 bzw. 1,5 Prozent auf 2 358 Anzeigen zurück.
mehr dazu »
»  13.02.2019032/201923 Eheschließungen am Valentinstag in Thüringen 2018
Der Valentinstag 2019 steht vor der Tür. Der Tag der Liebenden. Für das Thüringer Landesamt für Statistik stellt dieser Tag einen guten Anlass dar, auf die Eheschließungsstatistik des letztjährigen Valentinstages einen Blick zu werfen, da der Valentinstag traditionell ein paar mehr Eheschließungswillige vor die Standesämter zieht, als an einem durchschnittlichen Februartag üblich. Nach einer vorläufigen Auswertung gaben sich am 14.02.2018 in Thüringer Standesämtern 23 Paare das Ja-Wort. Das waren mehr als doppelt so viele Paare wie an einem durchschnittlichen Februartag des Jahres 2018 (10 Eheschließungen pro Tag).
mehr dazu »
»  12.02.2019031/2019Wasserwirtschaftliche Daten 2016
In Thüringen wurden 2016 durch die öffentliche Wasserversorgung ca. 120 Millionen m³ Wasser entnommen (Eigengewinnung). Wie das Thüringer Landesamt für Statistik weiter mitteilt wurde mit 68 Millionen m³ überwiegend Grund- und Quellwasser (56 Prozent) gewonnen, für die Versorgung wasserarmer Gebiete wurde in mit 53 Millionen m³ merklichen Umfang auch Oberflächenwasser (Fluß-, See- und Talsperrenwasser) entnommen.
mehr dazu »
»  11.02.2019030/2019Weniger Insolvenzverfahren von Januar bis November 2018 in Thüringen
Die Thüringer Amtsgerichte entschieden von Januar bis November 2018 über 2 326 Insolvenzverfahren. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik insgesamt 119 Anträge weniger als im Vorjahreszeitraum (–4,9 Prozent). 13,5 Prozent aller Verfahren entfielen auf Unternehmen und 86,5 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher sowie Nachlässe und Gesamtgut).
mehr dazu »
»   nach oben
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt