Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
Logo EU-SILC

FREIWILLIGE HAUSHALTSERHEBUNGEN

EU-SILC – Leben in Europa

EU-SILC ist eine europaweit durchgeführte Statistik über Einkommen und Lebensbedingungen von privaten Haushalten (European Union Statistics on Income and Living Conditions), die in Deutschland seit 2005 unter dem Namen "Leben in Europa" erhoben wird.

In Deutschland werden für EU-SILC jedes Jahr rund 14 000 Privathaushalte befragt, darunter rund 400 in Thüringen. Die Haushalte werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Für die Auswahl kommen nur Haushalte in Betracht, die sich im Rahmen der Dauerstichprobe "Haushalte Heute" (DSP) freiwillig zu einer Zusammenarbeit mit der amtlichen Statistik bereit erklärt haben. Die ausgewählten Haushalte werden in maximal vier aufeinanderfolgenden Jahren befragt. Auf diese Weise ist es möglich, individuelle Lebenswege über mehrere Jahre hinweg zu beschreiben.

Die Befragung wird von den Statistischen Ämtern der Länder in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt durchgeführt. Die Haushalte füllen einen Haushaltsfragebogen und für jedes Haushaltsmitglied, das 16 Jahre oder älter ist, einen Personenfragebogen aus. Die Erhebungsbogen enthalten sowohl Fragen zur Haushaltszusammensetzung, zur Wohnsituation, zum Einkommen und zur Erwerbstätigkeit als auch jährlich wechselnde Module, in denen es z. B. um die Einschätzung des eigenen Wohnumfeldes oder der persönlichen Lebenssituation (z. B. Gesundheit, Wohlbefinden, Freizeitaktivitäten) geht.

Für ihren Zeitaufwand erhalten die Haushalte in Thüringen als finanzielle Anerkennung für die Führung des Haushaltsfragebogens 10 Euro und für jeden ausgefüllten Personenfragebogen ebenfalls 10 Euro.

EU-SILC ist die erste amtliche Erhebung, die EU-weit harmonisierte und vergleichbare anonymisierte Daten über die Lebensbedingungen der Bevölkerung in der Europäischen Union als Basis für eine effiziente und zielgerichtete EU-Sozialpolitik liefert. Sie wurde entwickelt, um die Fortschritte der Mitgliedstaaten in Bezug auf die Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung messen und bewerten zu können.


© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt